Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken oder Marketingzwecken genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit von der Cookie-Erklärung auf unserer Website ändern oder widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Alle akzeptieren Details einblenden Einstellungen Nur essenzielle Cookies akzeptieren

Impressum | Datenschutzerklärung | Cookie Erklärung

Herzlich Willkommen bei Bliersbach Haustechnik Herzlich Willkommen bei Bliersbach Haustechnik Herzlich Willkommen bei Bliersbach Haustechnik

Die Umweltwärme nutzen mit einer Wärmepumpe

Mit einer Wärmepumpe machen Sie sich unabhängig von Gas oder Öl und nutzen das kostenlose Wärmepotenzial der Natur in Ihrer direkten Umgebung. Die Wärmepumpe stellt eine der effizientesten Technologien zur Erzeugung von Heizenergie dar.

Bis zu 75 Prozent der erforderlichen Heizenergie bezieht eine Wärmepumpe aus der Umwelt.
Bis zu 75 Prozent der erforderlichen Heizenergie bezieht eine Wärmepumpe aus der Umwelt.

Hohe Effizienz

Bis zu 75 Prozent der erforderlichen Heizenergie bezieht eine Wärmepumpe aus der Umwelt. Sie nutzt die kostenlose Umweltenergie aus Luft, Erdreich oder Grundwasser, um die gewonnene Wärme zum Heizen und zur Warmwasserbereitung einzusetzen.

Wärmepumpen sind so effizient, dass sie das ganze Jahr über für komfortable Wärme sorgen – auch an Tagen mit winterlich kalten Temperaturen.

Eine Wärmepumpe funktioniert wie ein Kühlschrank, nur umgekehrt: Während beim Kühlschrank ein Kompressor den Innenraum kühlt und Wärme an die Außenluft abgibt, kühlt die Wärmepumpe die Außenluft ab. Mit der dabei entstehenden Abwärme wird das Haus geheizt.

Erd- oder Luft-Wasser-Wärmepumpe
Erd- oder Luft-Wasser-Wärmepumpe

Erd- oder Luft-Wasser-Wärmepumpe

Für eine Erdwärmepumpe werden entweder lange Kühlschlangen im Garten unter der Erde verlegt oder eine Bohrung zum Grundwasser vorgenommen.

Dann wird die Gartenerde oder das Grundwasser durch die Wärmepumpe abgekühlt und die dabei entstehende Wärme für die Heizung genutzt.

Der Bau solcher Anlagen ist vergleichsweise aufwändig. Deshalb bieten sich gerade für die Nachrüstung älterer Häuser auch Luft-Wasser-Wärmepumpen an, bei denen einfach Außenluft angesaugt und abgekühlt wird.

Sprechen Sie mit uns!

Gemeinsam finden wir die für Sie optimale Lösung.
Bliersbach Haustechnik in Bonn.

Brennwerttechnik

Solarenergie

Wärmepumpe

Energiesparend heizen